Neue Kurse für Musikalische Früherziehung (MFE)

 

Liebe Eltern,

 

die Musikschule Uhldingen-Mühlhofen bietet ab September 2020 wieder neue Kurse für Musikalische Früherziehung an. Diese Unterrichtsform ist speziell ausgerichtet für Kinder im Vorschulalter (ab 4 Jahren) und für die Dauer von zwei Jahren konzipiert, d.h. für Kinder, die voraussichtlich im September 2022 eingeschult werden.

 

Ein Info-Elternabend findet mit Susanne Schubert am
Donnerstag, den 23. Juli 2020 um 20.15 Uhr in der Musikschule statt.

 

Die „Musikalische Früherziehung“ ist eine frühe Einstiegsmöglichkeit Ihrer Kinder in das Ausbildungsangebot der Musikschule. Gerade in diesem Alter sind die Kinder besonders offen für einen Zugang zu musikalischen Ereignissen und eine intensive und spielerische Begegnung mit Musik.

Ziel der Musikalischen Früherziehung ist es, die musikalischen Fähigkeiten zu wecken und die Grundlage für die zum Musizieren notwendigen Fertigkeiten zu schaffen und zum eigenen und gemeinsamen Gestalten hinzuführen.

Inhalte sind daher rhythmische Erziehung, Singen, Tanzen, Musizieren mit Orffinstrumenten, Hörerziehung, Hören von Klängen und Musik unterschiedlichster Erscheinungsformen, sowie das Kennenlernen von vielen Instrumenten und elementaren Notationen.

Darüber hinaus wirkt sich die Musikalische Früherziehung durch das gemeinsame Tun und Erleben in der Gruppe positiv auf die Wahrnehmungsfähigkeit, die Kreativität Ihrer Kinder sowie die Sozialentwicklung aus. So versteht sich das Angebot der Musikschule nicht als Alternative zur musischen Arbeit mit Kindern im Kindergarten, sondern als sinnvolle Ergänzung und Vertiefung sowie als Spezialangebot mit der eigenständigen Zielsetzung, den Kindern neben einer allgemeinen Musikalisierung und Orientierung eine gezielte Vorbereitung auf den späteren Instrumentalunterricht zu vermitteln.

 

Ziel ist es also, in den Kindern Freude an der Musik zu wecken und die Grundlagen für das spätere Erlernen eines Instrumentes zu schaffen.

 

Das Angebot: „Musikalische Früherziehung“: 1 x wöchentlich 50 Minuten

Kurstermine:  ab September 2020

Dienstag 15:15 – 16:05 Uhr oder Mittwoch, 14:15 – 15:05 Uhr (abhängig von der Zahl der Anmeldungen)

Anmeldung: an diesem Info Abend oder im Rathaus bei Frau Haag.

 

Weitere Informationen:

Fabian Koch Tel.: 07556/966959 zur Sprechzeit der Musikschulleitung in der Musikschule UG11: Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr

Susanne Schubert  Tel.: 07556/50265

oder sprechen Sie uns in der Musikschule eine Nachricht auf den AB. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Herzlich Willkommen zurück in der Musikschule!

 Wir öffnen die Musikschule eingeschränkt ab Montag den 18. Mai!

In den Fächern Violine, Viola, Cello, Gitarre und Klavier kann ab Montag wieder Einzelunterricht in der Musikschule unter Auflagen stattfinden.

Infos bekommen die betreffenden Eltern im Laufe dieser Woche in Form eines Elternbriefes per E-Mail und von der jeweiligen Lehrkraft.

Leider können wir in den restlichen Fächern noch keinen Unterricht in der Musikschule ermöglichen.

Hier besteht weiterhin das Onlineangebot. (ausgenommen MFE und Ensemble- und Orchesterproben)

 

Bitte beachten sie folgende Hygieneauflagen:

  • Keinen Zutritt zum Gebäude der Musikschule haben Personen, auf die mindestens eines der folgenden Merkmale zutrifft:
  • - positive auf SARS-CoV-2 getestet oder als positiv eingestuft bis zum Nachweis eines negativen Tests (i.d.R. durch den AMD)
  • - vom Gesundheitsamt aus anderen Gründen (z.B. als Kontaktperson Kat. 1) angeordnete Quarantäne für die jeweilige Dauer,
  • Die Lehrkräfte sind ausdrücklich dazu aufgerufen, Kinder mit Erkältungssymptomen wie z.B. trockenem Husten, Atemproblemen, Fieber, Halsschmerzen, Verlust von Geschmacks-/ Geruchssinn) nicht zu unterrichten, die Eltern anzurufen und ggfs. mit dem/der betreffenden Schüler/in vor der Eingangstüre unter Wahrung des Sicherheitsabstandes auf den Abholenden zu warten bzw. das Kind nach Absprache nach Hause zu schicken.
  • Im gesamten Gebäude ist die bekannte Hust- und Niesetikette (Husten und Niesen in die Armbeuge) sowie der Mindestabstand von 1,50m zu anderen Personen einzuhalten.

 

  1. Bitte warten Sie zur vereinbarten Unterrichtszeit VOR der Eingangstüre und halten Sie bitte auch vor der Türe den bekannten Sicherheitsabstand von 1,5 m bis 2 m zu anderen Wartenden ein. Da wir keine Einlassdienste organisieren können, wird die Eingangstüre verschlossen sein.
  2. Der Lehrer holt den/die Schüler/in zur verabredeten Unterrichtszeit am Eingang ab. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Atemschutzmaske mit, welche bis zum Unterrichtsraum getragen werden sollte. In einigen Fächern kann die Maske dann im Unterrichtsraum unter Einhaltung des Sicherheitsabstands abgelegt werden. Im Fach Klavier soll die Maske vom Schüler wegen der Nutzung eines Gemeinschaftsinstruments durchgehend getragen werden.
  3. Der/die Schüler/in muss am Eingang einzeln eintreten und darf nur in absoluten Ausnahmefällen von einer weiteren Person begleitet werden. Die Begleitperson darf mit in den Unterricht kommen, darf sich aber sonst nicht im Gebäude aufhalten.
  4. Der/die Schüler/in wäscht direkt nach dem Betreten gründlich seine/ihre Hände. Wenn auf Gemeinschaftsinstrumenten (insbesondere Klavieren) gespielt wird, sollten die Hände zusätzlich vor dem Waschen desinfiziert werden.

Desinfektionsmittel steht bereit; Sie können Ihrem Kind aber auch ein eigenes mitgeben.

  1. Nach dem Händewaschen begeben sich Schüler/in und Lehrer/in unter Wahrung des Mindestabstands von 1,50 m in den Unterrichtsraum. Dieser Mindestabstand zu einer anderen Person darf im ganzen Gebäude zu keiner Zeit unterschritten werden.
  2. Nach dem Unterricht begleitet die Lehrkraft den/die Schüler/in wieder bis zur Türe und holt den/die nächste/n Schüler/in ab. Im Fachbereich Klavier sollten auch nach dem Unterricht die Hände gewaschen werden.
  3. Im Gebäude darf man sich außer für die Unterrichtsstunde nicht aufhalten.

!!!Die Musikschule geht online!!!

Das Programm Microsoft Teams ermöglicht uns einen Onlineunterricht über Videochat und viele weitere Funktionen stehen hier zur Verfügung.

Im Falle einer andauernden Schulschließung wegen Corona sind wir gewappnet und können den Unterricht online fortführen!

Weitere Infos und Anmeldung:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlichen Glückwunsch!!

Die Musikschule gratuliert ganz herzlich Oliver Meergans zum 1. Preis bei Jugend musiziert in der Kategorie Klavier,

Altersgruppe 1B.

Oliver hat am 24.01.2020 in Friedrichshafen beim Regionalwettbewerb sehr gute 22 Punkte geholt und damit einen

1. Preis gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch an Oliver und seine Lehrerin Elena Orlova!

 

Die Musikschule feiert 30-jähriges Jubiläum!

 

Leider werden wir dies aber nicht wie geplant im Juni diesen Jahres stattfinden lassen können.

Durch die aktuelle Corona-Verordnung vom Land BW ist es Musikschulen untersagt Proben mit mehr als 5 Personen bis zum 15.6. stattfinden zu lassen. Das bedeutet für uns schlichtweg, dass wir die Veranstaltungen nicht vorbereiten können.
Geplant ist nun eine Verschiebung auf Sommer 2021. Auf dieser Seite und in der Musikschule werden wir Sie in Zukunft über die geplanten Jubiläumsveranstaltungen informieren.

 

 

 

Viel umjubelt war das Jahreskonzert der Musikvereine Oberuhldingen und Mühlhofen und der Jugendkapelle Uhldingen-Mühlhofen in der Lichtenberghalle in Uhldingen-Mühlhofen. Die Zusammenarbeit mit der Musikschule zeigte erst Früchte: Die jungen Musiker der neu gegründeten Jugendkapelle hatten ihren ersten Auftritt. (Quelle)

Claudia Jope hat viele neue Pläne. Dazu gehören die Fortführung des Jugendsymphonieorchesters, eine stärke Zusammenarbeit mit den Musikvereinen und ein Ausbau der Ensemblearbeit in Kooperation mit der Musikschule Meersburg. (Quelle)

Wir, das Jugendsymphonieorchester Uhldingen-Mühlhofen, sind am Freitag, den 8. Juni 2018 mit dem Zug über Ulm und München nach Salzburg gefahren... 

Musikschulleiterin Claudia Jope informiert über die Arbeit in der Musikschule im Gemeinderat. Sie berichtet über eine erhöhte Nachfrage nach Blasinstrumenten. Dem will man Rechnung tragen. Außerdem soll eine Juniorband gegründet werden. (Quelle)

„Mund zu, Ohren ganz weit auf“: Diesem Appell ihrer Schulleiterin Mirjam Boonekamp folgten rund 150 Grundschüler der Lichtenbergschule nur allzu gern. Grund: Das Bundespolizeiorchester München war zu Gast, eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. (Quelle)

In Zusammenarbeit mit der Musikschule hat die Lichtenbergschule eine Bläserklasse ins Leben gerufen. (Quelle)

Das „Junge Kammerorchester“ der Musikschulen Markdorf und Uhldingen tritt am Sonntag im GZH auf. Der Kartenvorverkauf läuft. (Quelle)

Das "Junge Kammerorchester" der Musikschulen Markdorf und Uhldingen musiziert gemeinsam unter der Leitung von Johannes Eckmann im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen. (Quelle)

Die neue Leiterin der Musikschule Uhldingen-Mühlhofen, Claudia Jope, hat sich jetzt im Gemeinderat vorgestellt. (Quelle)

Konzert des Jungen Kammerorchesters im Graf-Zeppelin-Haus im Herbst (Quelle)

Das Schulfest an der Lichtenbergschule ist auf großes Interesse gestoßen. Motorik, Geschicklichkeit und Koordination wurden bei dem Veranstaltungsprogramm gefordert. (Quelle)

Die jungen Musiker der Musikschule Uhldingen-Mühlhofen haben beim Sommerpodium eine Kostprobe ihres Könnens gegeben. Dafür ernteten sie viel Applaus. (Quelle)